kreativität trainieren

H-INNOVATORS KREATIVITÄTSTRAINING

Freude am Leben und Arbeiten wiederfinden

H-Innovators- Kreativcoaching

Kreativitätstechniken und Kreativitätstraining

… Nicht jeder Mensch ist ein Künstler, sondern jeder Mensch wird zum Künstler….

Kreativ werden ist ein Prozess-

  • der Befreiung
  • der Erkenntnis
  • der Freude.
  • Jeder Mensch ist kreativ, auch Sie. Kreativität bedarf eines andauernden Trainings. Wir entdecken Ihre Kreativität neu. Ich zeige Ihnen in meinen Settings Methoden und Techniken wie Sie besser mit ihrer Kreativität umgehen können.  Wir werden gemeinsam üben und testen was damit erreichbar ist.

Im Rahmen des Kreativcoachings-

  • werden Sie Ihre Lasten für einen Augenblick abschütteln.
  • werden Sie unter Anleitung Lösungen erarbeiten und prüfen.
  • werden Sie neue Erfahrungen machen, die Sie gleich umsetzen.

Kreativität geht über das,

  • was die Menschen für gewöhnlich als das „künstlerisches Schaffen“ erachten weit hinaus. Ich verstehe unter dieser Fähigkeit einen Aspekt der gesamten Handlungsweise des Menschen gegenüber der äußeren Realität. Ein Mangel an Kreativität ist einer der Gründe für das entstehen von Depression und Passivität.

Kreativität ist ein entscheidender Faktor

  • für mehr Lebensqualität. Kreativität ist eine zarte Pflanze, die gepflegt werden will. Kreativität ist ein natürlicher Teil des menschlichen Denkens und Verhaltens.

Es wird Zeit zu antworten : “ Und es geht doch!“

  • Ich glaube, dass jeder Zugang zu der Ressource Kreativität haben sollte. In einer modernen Gesellschaft resultiert alles aus einer Reihe von Entscheidungen, die Jemand getroffen hat. Dieser Jemand sollte Sie sein.
Kreativcoach_in Augsburg

Andreij Herzog

Dipl. Bildender Künstler | Kunsterzieher | Designer

  1. Brainstorming
  2. Delphi- Technik
  3. Bionik
  4. Formbildung
  5. Dreiklangspiel
  6. Gestaltspiel
  7. Funktionsanalyse
  8. Visuelle Synektik
  9. Lautmalerei
  10. Kopfstand-Technik
  11. Katalog-Methode
  12. Osborn-Checkliste
  13. PO- die mentale Provokation
  14. Umpolung
  15. Random-Input-Technik
  16. Zwei-Wort-Technik
  17. Kreis der Möglichkeiten
  18. Assoziationen
  19. Eigenschaften-Liste
  20. Hutwechsel-Methode
  21. Alpha-Plan
  22. Mind-Mapping
  23. Clustering
  24. Bildkarteien
  25. Fischgräten-Diagramm
  26. Creative Casting
  27. Identifikation
  28. Nebenfeldintegration
  29. Imaginäres Brainstorming
  30. Simultanaktion
  31. Warum-Warum Diagramm
  32. Schöpferische Denkübungen
  33. Stauchen und Strecken
  34. Wie-Wie Diagramm
  35. Direkte Analogie
  36. Bisoziation
  37. Nonsens-Debatte
  38. Fixpunkte
  39. Spielschaum
  40. Buchstabensalat
  • Zeichnen
  • Systematisieren
  • Ordnen
  • Kritisieren
  • Umpolen
  • Sprechen
  • Visualisieren
  • Hinterfragen
  • Fühlen
  • Denken
  • Sprechen
  • Machen

Wochenendseminare???

Wochenendseminare sind im Grunde reine Motivationsveranstaltungen. Ein Mensch benötigt mindestens 21 Tage um sein Verhalten nachhaltig zu ändern. Den Wochenendseminaren fehlt es an Alltagstauglichkeit und Rückkopplung. Außerdem leben die Seminare von der Teamarbeit wo soziales Faulenzen der Teamakteure unvermeidlich ist. Kreativität braucht Zeit, Intervalle in denen die Ideen reifen können bis sie spontan sprudeln.

Kreativität ist eine Tönung der gesamten Handlungsweise

des Menschen

gegenüber der äußeren Realität.

Was ist Kreativität?

Kreativität wird oft auf das Schaffen bedeutender Kunstwerke reduziert. Kreativität ist eine Tönung der gesamten Handlungsweise des Menschen gegenüber der äußeren Realität.

Es ist eine besondere lebensbejahende Haltung, die ein Mensch einnehmen kann, wenn er sein Dasein genießen will. Kreativ zu sein bedeutet sich dafür bewusst zu entscheiden.

Kreativität ist eine Grundfähigkeit des Menschen wie das Denken, Laufen, Lesen oder Schwimmen. Man kann Kreativität lernen und üben. Das Universale an dieser Fähigkeit ist das sie als ein initiierender Faktor für alle Handlungen des Menschen vorgeschaltet ist.

Kreativität_im_Alltag
Die_Tönung_der_Handlungsweise

Kreativität ist eine Fähigkeit!

Sie ist tief in jedem Menschen verwurzelt ist. Mit einem richtigen Kreativitätstraining kann diese Fähigkeit wie ein Muskel trainiert und gefördert werden. Der Glaube, dass kleine Kinder sehr kreativ sind und die älteren Menschen weniger ist ein Irrtum.

Kleine Kinder sind grundsätzlich offener für Neuerungen und probieren gern aus. Die älteren Menschen sind angepasster und überlegen mehr bevor sie etwas neues wagen. Die Jungen müssen Kreativität noch lernen die älteren sich öfter darin üben.

Ich habe für Sie eine Auswahl an bewehrten Übungen und Techniken zusammengestellt. Mit Hilfe dieser Übungen werden Sie Ihr kreatives Potenzial wiederfinden. Sie werden lernen es für Ihre Aufgaben erfolgreich einzusetzen.

Entscheiden Sie sich für mehr Kreativität
Kreativität_Uebungen_und_Techniken

Warum sollte Kreativität andauernd trainiert werden?

Kreativität geht in dem Maße verloren, wie der Mensch sich selbst zu einem Mittel zum Zweck macht. Gründe hierfür sind vielfältig. Kreativität ist eine Fähigkeit, die obwohl unbewusst vorhanden, jedoch bewusst aktiviert werden muss.

Sie ist wie ein besonderer Raum im Menschen, der mehr oder weniger gefüllt ist. Er ist durch jeweils verschiedene Lebenserfahrungen und konstitutionelle Faktoren, die den Menschen beschreiben spezifisch geordnet.

Das Kreativitätstraining erlaubt es uns Probleme mit richtigen Lösungsansätzen zu belegen, um damit den Raum wieder zu ordnen. Da die Umwelt sich rasch verändert und wir neben erprobten Techniken auch ständig neue Methoden zur Problembewältigung erarbeiten müssen, brauchen wir diesen regelmäßigen Training

Der Glaube versetzt Berge, Kreativität auch!

Der Verlust der Grundhaltung des Vertrauens in die eigene Kreativität raubt uns den Antrieb, den Motor zur Selbstverwirklichung. Das macht uns passiv, unsicher und abhängig von Wirksamkeit anderer Menschen.

Wir fürchten uns nicht vor Kreativität an sich, sondern vor Ihren Folgen. Allen großen Genies der Menschheit genügte einzig die Erkenntnis, die sie aufgrund kreativer Leistung erlangt haben, um darüber glücklich zu sein.

Die Ursache der Furcht vor einer kreativen Leistung ist in der soziokulturellen Ecke zu suchen und hat nichts mit der Qualität und Umfang der Leistung an sich zu tun. Sie könnten also ein 2×2 Meter großes Bild genauso wie ein Strichmännchen malen. Sie wären gleich gut wenn sie es nur täten.

Sucher
Kreativität macht frei

„Kreativität ist ein verborgener Schatz,

der geborgen werden sollte“

Kreativität ist ein Mittel der Befreiung. Deshalb ist Kreativität in bestimmten Gesellschaftsformen nicht anerkannt oder sogar unerwünscht. Auch in unserer Gesellschaft ist es paradoxerweise so, wenn auch nicht auf Anhieb sichtbar.

Ein kreativer Mensch ist unabhängig, frei, resilient, und wandlungsfähig. Das macht ihn für die Gesellschaft gefährlich, unangepasst, unberechenbar und furchtlos. Die Angepasstheit an die Kultur ist ein Gegengewicht zur Kreativität. Sicher ist die Kreativität ein wichtiges Merkmal einer modernen, wandlungsfähigen Gesellschaft, jedoch wird es meist unter den wirtschaftlich/ökonomischen Aspekten so wahrgenommen.

Diese Fähigkeit kommt erst wieder in einer psychoanalytischen Behandlung zur Sprache, dann wenn ein „normales Funktionieren“ gefragt ist. Erst hier, im Rahmen einer Analyse wird das gesamte Potenzial der Kreativität in allen ihren Fassetten sichtbar. Der Anteil den die Kreativität zur Persönlichkeitsentwicklung eines Menschen trägt ist enorm.

Kreativität ist das goldene Tor zur Welt. Ein Tor zu einer echten und guten Welt, in der man sicher und geborgen leben kann. Die Kreativität befähigt den Menschen nicht nur diesen Übergang zu betreten, sondern ermöglicht Ihm  auch auf das innerer dieser wellt aus verschiedenen Perspektiven zu blicken. Sie ermöglicht es dem Menschen die Realität aktiv und wirksam zu gestalten.

Kreativcoach_in_TO_GO
Kreativcoaching_für_Einsteiger

Warum sollte man sich für die Kreativität entscheiden?

Kreativität und Spontanität sind zwei der wenigen Faktoren, die unser Leben wirklich lebenswert machen. Sie sind praktisch die rechte und linke Hand, die uns bei der Bewältigung aller Probleme zur Hand stehen. Sie sind außerdem die Schlüsselsegmente, die unsere Individualität so einzigartig machen. Für das eine Problem können zwei Menschen jeweils verschiedene Lösungen Liefern.

Kreativität sollte bewusst eingesetzt werden, sobald sie tatsächlich gefragt ist. Dafür ist zuerst eine bestimmte Denkweise erforderlich damit auf die spezifischen Probleme auch die richtigen Techniken zum Einsatz kommen können. Nur über eine passende Technik ist dieses bewusste Arbeiten möglich.

Sich für Kreativität zu entscheiden bedeutet zuerst des individuellen Kreativitätsniveaus bewusst zu werden. Sie sollten erfahren wo sie auf der Skala von 1-10 stehen damit ihr gesamtes Potenzial erkennbar wird.